Mühlenstraße 2 - 49196 Bad Laer
05424 / 2918-121  |  sekretariat@grundschule-am-salzbach.de
Seit 2009 gehört die Grundschule am Salzbach dem Kooperationsverbund 'Osnabrück Land IV' zur Förderung von Hochbeganbung an . Kooperationsverbünde setzen sich aus Gymnasien und angrenzenden Grundschulen zusammen - an unserem Verbund sind insgesamt zehn Schulen beteiligt: Das Gymnasium Bad Iburg und die Grundschulen aus Bad Iburg, Glane, Ostenfelde, Dissen, Hilter, Glandorf, Schwege und Bad Rothenfelde. Ziel unseres Verbundes ist es, individuelle Begabungen schul- und jahrgangsübergreifend zu fördern.

Um den besonders begabten Schülerinnen und Schülern vielfältige und breitgefächerte Angebote unterbreiten zu können, bieten alle Schulen unterschiedliche Projekte an, an denen dann jeweils Kinder aller Grundschulen im Verbund teilnehmen können. Die Grundschule am Salzbach arbeitet seit Jahren erfolgreich mit dem Kooperationspartner Lernstandort Noller Schlucht zusammen.

Das Gleichgewicht in der Natur

Begabte Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse aus Bad Laer und den umliegenden Grundschulen werden unter dem Thema „Das Gleichgewicht in der Natur“ am Lernstandort Noller Schlucht gefördert. Nach dem „Drehtürmodell“, das Schüler stundenweise aus dem Stundenplan entlässt, können sie an dem Projekt zur naturwissenschaftlichen Förderung für jeweils ein Schulhalbjahr teilnehmen. Ziel ist das frühzeitige Erkennen und Fördern von Begabungen im naturwissenschaftlichen Bereich.

Die Diplom-Biologin Monika Schotemeier, Josef Gebbe und 2 Lehrkräfte vermitteln den Kindern durch unmittelbare Naturerfahrungen Einsichten in Zusammenhänge in der Natur.

Die Kinder forschen zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel:

- Forstwirtschaft und Bäume
- Tieren des Waldes auf der Spur
- Frühblüher am Erkundungsweg
- Der Noller Bach (Bestimmung der Wassergüte)
- Die Wiese, mehr als Gras - Biodiversität am Beispiel der Wiese
- Kunst im Wald
- Das wunderbare Leben der Amphibien
- Was bedeutet Wald? / Das Leben der Bäume
- Verbreitung von Früchten und Samen im Herbst
- Tiere in der Laubstreu
- Ein Ameisenstaat baut seinen Nesthügel
- Welche Vögel bleiben im Winter bei uns?


Die Kinder machen unmittelbare Erfahrungen in der Natur und lernen mit allen Sinnen, wie wichtig bestimmte Zusammenhänge in der Natur sind damit Tiere, Pflanzen und Menschen im Gleichgewicht leben können. Die Kinder erkennen somit wie wichtig es ist, unsere Natur zu schützen.

Die erkundeten Erkenntnisse werden von den Kindern dokumentiert und mit unterschiedlichen Methoden in einer Präsentation am Ende des Halbjahres den Eltern und interessierten Besuchern vorgestellt. Dazu gehören gestaltete Plakate, Rollenspiele, Portfolios, Fotodokumentationen, Vorträge, Experteninterviews und die künstlerische Darstellung des Gelernten.

© 2018 grundschule-am-salzbach.de