Mühlenstraße 2 - 49196 Bad Laer
05424 / 2918-121  |  sekretariat@grundschule-am-salzbach.de

Infobriefe als Download.

Elternbriefe

Unsere aktuellen Termine.

Kalender

Hier können Sie uns finden.

Anfahrt

Formulare als Download.

Downloads

Projekt "Biologisches Gleichgewicht"

Im Rahmen der Begabungsförderung ist erneut das Projekt "Biologisches Gleichgewicht" an der Noller Schlucht gestartet.
Für 15 begabte Schülerinnen und Schüler mit einem besonderen Interesse an naturwissenschaftlichen Themen, 7 davon von der Grundschule am Salzbach, findet für die Dauer eines Halbjahres einmal im Monat der Unterricht nicht in der Schule, sondern im Lernstandort Noller Schlucht statt. Am 20. September ist das Projekt mit dem Themenschwerpunkt "Die Wiese, mehr als nur Gras!" gestartet. Das Projekt an der Noller Schlucht wird im Rahmen des Kooperationsverbundes für Hochbegabung von der Grundschule am Salzbach angeboten und von einer Lehrkraft begleitet - dieses Jahr von Schulleiterin Frau Leiß.

Bei bestem Wetter ging es nach einer kurzen Besprechung auf die Wiese, eine Brachfläche im Wald. Ausgerüstet mit Kescher, Becherlupen, einem Bestimmungsblatt und Stiften verteilten sich die Kinder in Dreiergruppen und suchten nach Lebewesen. Jedes gefundene Tier wurde zunächst in einer Strichliste gezählt und nach Möglichkeit auch in einer Becherlupe eingefangen. Einen besonderen Schwerpunkt bildeten dabei die Insekten ("ALLE Insekten haben 6 Beine, sonst sind es keine!"). Unzählig viele verschiedene Tiere wurden beobachtet und eingefangen, darunter auch ein wunderschöner Schmetterling aus der mittlerweile selten anzutreffenden Familie der Bläulinge. Als sich die Gruppen ihre gefundenen Tiere gegenseitig zeigten, erklärte Diplom-Biologe Josef Gebbe zu allen Tieren und vielen Pflanzen noch spannende Besonderheiten. Besonders beeindruckend fanden die Schülerinnen und Schüler die Gallwespen, die in Eichen-, Rosen- und anderen Blättern ihre Eier ablegen und dadurch die sogenannten Gallen verursachen - in den Gallen wachsen dann die Larven heran.
Wieder zurück im Lernstandort wurden die Funde dann noch weiter untersucht und mikroskopiert - auch die Larven der Rosengallwespe waren eindrucksvoll zu sehen.
Alice und Merit (Klasse 4a und 4d) fertigen für alle Teilnehmer zum nächsten Mal ein Protokoll an über die wichtigsten Dinge. Für die nächsten Termine stehen weitere spannende Themen auf dem Plan: Früchte und Samen, Leben im Noller Bach, Wölfe und einiges mehr. Am Samstag, den 19. Januar 2019 findet dann für alle Eltern und Interessierte eine Präsentation über die Arbeitsergebnisse des Halbjahres statt.

Die Kinder waren sich einig: Diese Art von Unterricht ist super, und alle haben viele spannende Dinge gelernt. Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Termin im Oktober!

© 2018 grundschule-am-salzbach.de